sloothaak

Zurück

Familie Sloothaak:(v.l.) Tochter
Annemieke, Ehefrau Sabine, ich und mein
Sohn Sebastian.

Steckbrief Franke: Ich wurde am
2.2.1958 in Heerenven/Holland geboren.
Seit meinem 10. Lebensjahr habe ich mich
den Pferden verschrieben. Auf Ponies habe
ich meine ersten Sporen verdient.
Hier gibt es die ganze Geschichte!

Das gesamteTeamauf unserem Hof, ist
eine große Familie. v.l. Sara (Pflegerin),
Sabine, Franke und Astrid (Bereiterin).
Desweiteren arbeiten noch 5 weitere
junge Leute in diesem Team.

Die Reitanlage in Borgholzhausen haben wir 1996
erworben und gemäß meinen Anforderungen um-
und ausgebaut. Reithalle 20x60 m; Reitplatz
50x70 m; 28 Pferdeboxen, Führanlage für sechs
Pferde, Laufband. Meine ganze Familie fühlt sich
hier unheimlich wohl. Die Trainingsmöglichkeiten
sind fantastisch.

 

Die Ganze Geschichte

 

Franke Sloothaak wurde am 02.02.1958 in
Heerenven/Holland geboren. Er ist 1,86 m groß
und wiegt ca. 83 kg.

 Seit seinem 10. Lebensjahr hat sich Franke den
Pferden verschrieben, auf Ponies hat er sich seine
ersten Sporen verdient.

 Durch seinen Vater lernte er seinen ersten Ausbilder
Lammert Brouwer kennen; von ihm hat die Familie
Sloothaak das erste Pferd mit Namen "Fernandel"
für Franke erworben.

 Mit diesem Pferd hat für Franke der schwere Weg
hin zur Weltklasse begonnen. Die Kommentare
seines Ausbilders waren nicht nur mit Lob verbunden
denn auch für ihn galt "es ist noch kein Meister
vom Himmel gefallen". Und "reiten lernt man
nur durch reiten".

 Franke war schon in dieser Zeit sehr fleißig und
brachte auch damals bereits das notwendige
Talent mit, im Reitsport erfolgreich zu sein.

 Im Alter von 14 Jahren hat sich Franke dann das
erstemal für die Europameisterschaften der
Junioren in Irland qualifiziert.

 Die Erfolge auf diesen für ihn ersten internationalen
Meisterschaften konnten sich sehen lassen. Er errang
mit der niederländischen Mannschaft den Titel des
Vize-Europameisters und belegte in der
Endabrechnung der Einzelwertung den
dreizehnten Rang.
Im Alter von 15 und 16 Jahren ließ er die
Konkurrenz bei den holländischen Meisterschaften
hinter sich und sicherte sich souverän die Titel.
Kaum 18 Jahre alt, ging er zu Alwin Schockemöhle
in die Lehre, um sich dort den letzten Schliff zu holen.

Insgesamt verbrachte Franke 8 Jahre auf dem Hof
von Alwin Schockemöhle, welche von großen
intemationalen Erfolgen gekrönt waren.

Dort erfüllte sich ein Jugendtraum von Franke, er
durfte das Pferd "Rex the Robber" reiten. Rex the
Robber war ein Pferd, welches nicht jeden Reiter
akzeptierte, doch Franke hatte zu dem von allen
"Professor" genannten Pferd von Anfang an einen
besonderen Draht.

Auf einem der ersten Tumiere, dem traditionellen
Hamburger Derby, belegten sie einen ausge-
zeichneten vierten Rang.

 Im Jahre 1979 erfolgte die Einbürgerung von
Franke Sloothaak als deutscher Staatsbürger.

 2 Jahre später (1981) heiratete er Sabine und wurde
auf "Argonaut" zum ersten Mal Deutscher Meister
der Springreiter. Im Novernber 1983 wurde Vater
eines Sohnes und wechselte im Folgemonat vom
Stall Alwin Schockemöhle zu dessen Bruder Paul
Schockemöhle.

 Seine ersten olympischen Spiele bestritt Franke
1984 in Los Angeles, wo er "Farmer" ritt und mit der
deutschen Mannschaft die Bronzemedaille gewinnen
konnte.Im Jahr 1985 wurde er Vater einer Tochter.
Bei den Europameisterschaften im gleichen Jahr in
Dinard, gewinnt er mit "Walido" und der deutschen
Mannschaft die Bronzemedaille.

 1988 gewann Franke bei den olympischen Spielen
in Seoul auf dem unvergessenen Kämpfer
"Walzerkönig" mit dem Team die Goldmedaille.
Auch Walzerkönig war wie Rex the Robber ein
besonderes Pferd und hat für seinen Reiter immer
vollen Einsatz gezeigt. 1989 gewann Franke mit
"Walzerkönig" die Deutsche Meisterschaft in Berlin.

1991 wurde er auf Walzerkönig Vize-Europameister
in der Einzelwertung in La Baule, kurz darauf
erneut deutscher Meister und stellte mit "Leonardo"
die Hochsprungrekorde für Hallen- und
Freilandtumiere mit 2,40 Meter auf.

 1992 wagt er mit Hilfe seines Sponsors San
Patrignano den Sprung in die Selbstständigkeit.
San Patrignano ist ein italienisches
Rehabilitationszentrum für Drogenabhängige mit
Sitz in Rimini. Im Jahre 1994 kam es zur Krönung
seiner bisherigen Karriere. Auf der (in Hause
Sloothaak nur "Blondie" gerufenen) Stute "San
Patrignano Weihaiwej" gewann Franke in Den Haag
den Weltmeistertitel im Einzel sowie in der
Mannschaft.

 1996 wiederholte Franke mit der Mannschaft den
olympischen Titel von Seoul. Er setzt in Atlanta den
Wallach San Patrignano Joly Coeur ein, man könnte
ihn auch Löwenherz nennen. Sein Ehrgeiz ist
manchmal so groß, daß Franke alle Hände voll zu
tun hat, ihn zu halten.  Im gleichen Jahr zieht er mit
seiner Familie in die neue Heimat
Borgolzhausen,
wo er eine wunderschöne Reitanlage ersteigern
konnte.

 Im November 1997 verließen die Pferde ihre
Stallungen in Warendorf und siedeln ebenfalls nach
Borgolzhausen um. Die Reitanlage in Borgolzhausen
 wurde gemäß den Wünschen und dem Bedarf von
Franke umgebaut und erweitert.

 Franke Sloothaak gewann in seiner Laufbahn fast
alle wichtigen großen Preise und Titel, die es zu
gewinnen gibt. Besonders zeichnen ihn seine Ruhe,
Ausgeglichenheit und Nervenstärke aus, die ihm
nicht zuletzt 1998 seine erfolgreichen Ritte bei den
Weltreiterspielen in Rom bescherten. Mit San
Patrignano Joly konnte er Mannschafts-Gold und
Einzel-Bronze erringen.

 

PFERDE!!!

Paramo K.
1992 geborener
gekörter Hengst von Polydor/Der Clou
Besitzer: W. Kegel

Formidable
geb. 1993 Wallach von Florestan/ Perlkönig, Besitzer: Reitsport Sloothaak GmbH

Joli Coeur geb. 1986 Wallach
von Mayor de la Coeur/Unhonuer
Besitzer: F. Sloothaak.

 

Gio Granno
geb. 1990 
gekörter Hengst
von Grannus/ Ramiro,
Besitzer:
P. Schockemöhle

 

 

 
 

Joli springt
für das
Team
Ericsson

 

 

Mit diesen süßen Pony
 starteten Annemike
 und Sebastian ihre
 reiterliche Karriere

Dieses Pferd verschaffte mir den internationalen Durchbruch. Man nannte Rex the Robber auch “Professor” 

Weltreiterspiele
ROM 1998

Der Stangenwald in
Rom hatte es in sich!

Hier muß ich mit
Joli beim Vet-Check
vortraben.

Am Schluß war die Freude riesengroß.
So strahlen Pflegerinnen, die mit ihren
 Reitern einen Riesenerfolg errungen
 haben. Rechts Saara, unsere Pflegerin

Auch solche Fotos gibt es
von mir: mal konzentriert,
mal für jeden Spaß zu
haben und mal nachdenklich.

Hier geht´s weiter ...

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Kinder Annemieke und
 Sebastian mit ihrem Freund
“Herrmann” Walzerkönig
(li.)
(Deutscher Meister, Vize Europameister,
 Teamolympiasieger, Sieger in vielen
 Großen Preisen wie z.B. in Zürich und Aachen

Hier geht´s weiter ...

... auch Gio Granno geht mit in der Großen Tour

Portvliet, 9-jähriger Wallach von Pablo

Hier geht´s weiter ...



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!